Badewannenlack-2K Set weiss Duschtassenlack für Kunststoff GFK Emailwannen 1,5Kg

Artikelnummer: PS100584


39,90 €
39,90 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (DPD)


Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Kategorie: Badewannenlack



Beschreibung

2-K  BADEWANNENLACK


Lieferumfang:

1x 1 Kg Badewannenlack weiss 9003
1x 0,5 Kg Härter
1x Schutzhandschuhe
1x Lackierolle + extra Walze
1x Lackierwanne rot
1x Anleitung

Anwendung

Badewanne mit einem Schleifvlies anrauen und mit einem Spiritus-Wasser-Gemisch (Mischverhältnis 20 zu 80) gründlich reinigen. Keine handelsüblichen Badreiniger verwenden! Badreiniger haben meist Oberflächenmittel in sich, welche eine Trennschicht zwischen Lack und Wanne bilden könnten. Härter in den Badewannenlack (2/1 =2 Teile Lack, 1 Teil Härter) einrühren und mit einer Schaumstoff- Lackrolle innerhalb von 4 Stunden aufbringen. Wechseln Sie die Schaumstoff- Lackrolle spätestens nach 10 Minuten, danach beginnt sich diese aufzulösen. Badewannenlack nicht unter 10° C verarbeiten.

ACHTUNG!  Weiss ist nicht gleich Weiss:

RAL 9010 REINWEISS
(Achtung: Name täuscht, reinweiß ist ein leicht beigefarbener Farbton)
RAL 9016 VERKEHRSWEISS
(ist von den Weiß-Tönen der hellste Farbton und wird am häufigsten gewählt)
RAL 9003 SIGNALWEISS
(diesen Farbton findet man sehr häufig bei Heizkörpern)
Wählen Sie sorgfältig, ein Umtausch ist ausgeschlossen.
Original RAL- Farbkarten erhalten Sie in jedem Baumarkt. 

ich habe beim Rollen viele kleine Bläschen?
Wird der Badewannenlack zu dünn  aufgebracht, kann während des Rollens Bläschenbildung entstehen!

weisse Farben enthalten Titandioxid. Dieses Pigment beschleunigt die Trocknung des 2K-Badewannenlacks erheblich. Wird der Lack zu dünn aufgebracht, trocknet die Oberfläche zu schnell ab. Enthaltene Lösemittel können nicht rechtzeitig entlüften, so kann es zur Bläschenbildung kommen. Mit ausreichender Schichtstärke bleibt der Lack elastisch und kann gleichmäßig ohne Bläschenbildung trocknen.

richtige Vorgehensweise
Harz in den Härter einrühren, die Schaumstoffwalze mit dem Lack gut sättigen!
Keine Velourwalzen verwenden!
Beim ersten Aufrollen mit einer Schaumstoff- Rolle entstehen viele kleine Bläschen. Das ist normal, lassen Sie sich davon nicht irritieren. 
Nach wenigen (ca. 5) Minuten erneut die gut gesättigte Lackrolle langsam im Kreuzgang satt und mit wenig Druck aufwalzen, bis die Lackwalze lautlos über die Oberfläche rollt. Jetzt ist die Oberfläche bläschenfrei und verläuft  zu einer sehr glatten Lackschicht.
Lack 30-60 Minuten ruhen lassen, je nach Deckkraft kann der Vorgang beliebig oft wiederholt  werden. 

der Badewannenlack zieht Fäden!
Wenn man zu lange mit wenig Lack ausrollt, also auch viel Druck ausübt beginnt in solch sehr dünnen Schichten der Lack auszuhärten. Bläschen entstehen, der Lack zieht Fäden und die Oberfläche bekommt Mattstellen. Den Badewannenlack erneut sofort satt aufrollen, so verschwinden Bläschen und Fäden, die Oberfläche wird wieder glatt und glänzend.

Grundierung
Keine Grundierung verwenden! Eine Grundierung ist hier ein Hinderniss da keine direkte Verbindung zwischen Wanne und Lack sein muss.

Verarbeitungszeit
ca.2 Stunden bei durchschnittlich 20° C. Nicht unter 15° C verarbeiten.

Trocknung bei 20°C
Bei 20°C: grifffest in 8 - 10 Stunden. Überlackierbar nach 2 Stunden bei guter Durchlüftung. Nach einer Trocknungszeit von mehr als 48 Stunden muss die Oberfläche neu angeschliffen werden. Raum gut belüften.

Glanzgrad 
Glänzend

Beständigkeit
Gegen Urin, Heizöl, verdünnte Säuren und Laugen, Weichmacherbeständig 

Ergiebigkeit
1 kg = 4m² pro Anstrich.  Je nach Grundfarbe sind 2 bis 3 Anstriche erforderlich.



Inhalt: 1,00 kg